ewd logoHaus16

Arzthaftungsrecht

Arzthaftungsrecht – auf die Beweislage kommt es an

Wenn eine ärztliche Behandlung nicht nach den Regeln der Kunst durchgeführt wird, können dem Patienten nachteilige gesundheitliche Folgen drohen, die zugleich auch erhebliche wirtschaftliche Folgen, so etwa die dauerhafte Einschränkung der Erwerbsfähigkeit, nach sich ziehen können. Im Arzthaftungsrecht kommt es wesentlich darauf an, rechtzeitig und umfassend den zugrunde liegenden Sachverhalt genau aufzuarbeiten und hieraus folgend alle rechtlich sinnvollen Schritte einzuleiten, um alle persönlichen und wirtschaftlichen Aspekte umfassend, zeitnah und vorsorgend im Sinne des Patienten zu regeln. Häufig kommt es darauf an, frühzeitig dafür Sorge zu tragen, dass Beweise für ein etwaiges ärztliches Verschulden frühzeitig gesichert werden.

 

Die Kanzlei unterstützt Sie auf dem Gebiet des Arzthaftungsrechtes in folgenden Gebieten:

 

  • Beweissicherung
  • Geltendmachung des materiellen und immateriellen Schadens
  • Geltendmachung mittelbarer Schäden
  • Geltendmachung von Folgeschäden
  • Regelungen mit Drittbeteiligten (Rententräger, Haftpflichtversicherungen)
  • Vertragliche Schadensregulierungen

 

Sprechen Sie uns an, wir nehmen uns Zeit für Sie! Ihr Ansprechpartner auf dem Gebiet Arzthaftungsrecht ist

 

 

foot